Kategorien
Allgemein

Die Bundesliga-Saison ist vorbei

SAMSUNG CSCDSCN2898

SAMSUNG CSC

 

Nachdem ich nach der DM zwei Wochen im Urlaub in Frankreich war, so war ich doch gespannt wie das Rennen in Tübingen so laufen wird. Die DM verlief ja nicht ganz so wie erhofft, sodass ich einfach ein wenig Luft an die ganze Sache gelassen habe.

Das 4. und somit letzte Rennen der Triathlon Bundesliga fand in Tübingen statt. Also direkt aus Frankreich ab ins schöne BaWÜ. Das Team Hotel lag absolut perfekt! Direkt am Neckar, sodass wir von dort direkt ins Wasser hüpfen konnten.

Am Tag vor dem Rennen habe ich sonst nicht sonderlich viel gemacht. Einmal die Wettkampfstrecken angeschaut und dannach nur noch die Beine hochgelegt.

Dann hieß es RaceDay! Nach einem entspannten Aufstehen wurde es gegen Mittag so langsam ernst. Auch der Wettergott meinte es gut mit uns. Nach Tagen doch ehr durchwachsenem Wetter knallte die Sonne auf den Asphalt. Gute 30 Grad beim Start um 13:30Uhr 🙂

Das Schwimmen lief für mich nahezu perfekt! Beim Einschwimmen hat man gesehen, dass es auf der rechten Seite sehr flach ist, sodass man ca. 150m Delphinsprünge machen konnte. Ich stellte mich also sehr weit rechts auf und kam gut weg. Nach der ersten Boje verlor ich zwar ein paar Plätze, konnt mich auf dem Rückweg aber weiter nach vorne arbeiten, sodass ich am Ende auf Platz 8 aus dem Wasser kam.

Schnell bildete sich die erste Radgruppe, und yeah, diesesmal war auch ich vorne mit dabei:) Wir konnten auf den 5 Runden einen Vorsprung von 45 Sekunden herausfahren, wobei man sagen muss, dass es doch an der ein oder anderen Stelle sehr eng wurde. Aber es gab keine Stürze und das ist das Wichtigste.

Die Laufstecke hatte es definitiv in Sich. Ein Innenstadtkurs über Kopfsteinpflaster mit vielen Kurven und Anstiegen. Was soll ich sagen?! Am Laufen muss ich noch weiter arbeiten.

Insgesamt ein guter 18. Platz! Und die Schwimmleistung macht mir Mut für den nächsten Europacup:) Mit der Mannschaft vom PV Triathlon Witten sind wir in der Abschlusstabelle auf dem 9.Platz gelandet. Danke für die tolle Saison !!!

Zwei sehr schöne Videos mit mir:

https://www.youtube.com/watch?v=52w3ysoJuF0

https://www.youtube.com/watch?v=vsYYkok5ztY

Nun geht es am Donnerstag weiter Richtung Ungarn. Der Europacup in Tiszaujvaros (schwieriges Wort :))steht an. Das Format ist ganz spannend, denn am Samstag gibt es das Semifinale und am Sonntag dann hoffentlich das Finale. Letztes Jahr lief es sehr gut für mich und da bin ich noch mehr motiviert.

Ihr werdet von mir hören,

Lina

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC