Kategorien
Allgemein

Leistungstest Saarbrücken und Europacup Quarteira

HERZLICH WILLKOMMEN auf meiner Hompage.
Ich freue mich, euch auf meiner Hompage begüßen zu dürfen. Stöbert doch einfach mal auf den Seiten und schaut vorbei, wenn es wieder etwas Neues gibt!!!
Nachdem das letzte Jahr sehr erfolgreich verlaufen ist, startete dieses Jahr auch mehr oder weniger gut. Nach guten Trainingslagern in Mittersill und auf Mallorca stand der erste Test in Saarbrücken an. Die Leistungsüberprüfung für D/C und C Kader Athleten sollte einen ersten Vergleich liefern. Optimistisch und gut gelaunt machte ich mich auf die 800m Schwimmen. Da ich nie in einem 50m Becken schwimme, bin ich mit einer Zeit von 10:35min ganz zufrieden. Zumal ich zum ersten mal zeigen konnte, dass ich eigentlich auch schwimmen kann. Ich war ganze 40 Sekunden (!!!) schneller als im letzten Jahr. Da kann man ganz zufrieden sein 🙂
Nach einer kurzen Mittagspause ging es auf die Laufbahn. Nach 18:40min über 5km  blieb die Uhr für mich stehen. Zwei Wochen ohne Laufen machen doch ganz schön schwere Beine. Leider war es nicht ganz das, was ich mir erhofft hatte, doch die Saison ist ja noch lang. Insgesamt ein 5 Platz in der Jugend A klingt dennoch vielversprechend.
Zwei Wochen später flog ich vorletztes Wochenende Richtung Portugal. Zusammen mit der deutschen Nationalmannschaft startete ich beim Europacup in Quarteira. Letztes Jahr sprang bei meinem  ersten Europacup ein 17 Platz herraus und ich wollte gerne ein ähnlich gutes Ergebnis erziehlen.
Nach der Anreise am Mittwoch trainierten wir noch ein wenig auf den Wettkampfstrecken und machten uns mit diesen vertraut.  Mit Nummer 18 ins Rennen gehend, schaffte ich es mit einem guten Schwimmen in die erste Radgruppe.  Da sich auf der Radstrecke nichts veränderte, war das abschließende Laufen entscheidend. Leider ist meine Laufform noch nicht die beste, doch ich schnappte mir den letzten Platz in der Top 10 🙂
Ich denke mit einem 10 Platz zum Anfang der Saison kann ich sehr zufrieden sein!
Herzlichen Glüchwunsch auch an die anderen Mädels und Jungs. Sau starke Rennen!!! ( Ergebnisse hier: http://www.triathlon.org/results/event/2015_quarteira_etu_triathlon_junior_european_cup)
Nun geht es mit dem NRW Triathlon Kader ins Ostertrainingslager nach Italien, um weiter an der Form zu Arbeiten.
Danke auch an meine Sponsoren, die mir diesen Sport ermöglichen!!!
Bis demnächst,
Lina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.